09:42 22 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2561
    Abonnieren

    Ein ungewöhnliches Naturphänomen lockt immer mehr Touristen zum Dream Lake, einem hochalpinen See im Rocky Mountain National Park im Norden des US-Bundesstaates Colorado, berichtet das russische Wetterdienstportal pogoda.mail.ru am Mittwoch.

    Den Schaulustigen bietet sich ein bizarrer Blick auf den See mit „erstarrten“ Wellen.

    Forschern zufolge sind die ungewöhnlichen Formen nicht durch Wind und Frost entstanden. Man vermutet die Drift von aufgetautem Eis, das dann plötzlich wieder gefroren sei.

    Die seltene Naturerscheinung dürfte in Kürze vorbei sein. Deshalb bemühen sich zahlreiche Besucher, sie auf Fotos festzuhalten.

    am/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nahm an Tests von Oxford-Corona-Impfstoff teil: Brasilianischer Freiwilliger gestorben
    Trump ist unfähig sagt Obama, Kritik an Behörden nach Messerattacke auf Touristen
    Norbert Röttgen schwärmt von „nicht ersetzbaren“ USA und richtet „historische Frage“ an Deutschland
    Tags:
    Naturphänomen, See, Rocky Mountain National Park, Colorado, USA