07:51 29 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5308
    Abonnieren

    Das Internationale Wirtschaftsforum 2020 in Sankt Petersburg ist laut dem Vorsitzenden des Organisationskomitees des Forums, Andrej Beloussow, wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt worden.

    Diese Entscheidung des Organisationskomitees hänge mit den Informationen über die Ausbreitung von COVID-19 in den am Forum teilnehmenden Ländern zusammen.

    „Um die Gesundheit der russischen Bürger, der Gäste und der Forumsteilnehmer zu schützen,  wurde beschlossen, es in diesem Jahr nicht abzuhalten“, übermittelt Beloussows Vertreter seine Worte.

    Neuartiges Coronavirus

    Ende Dezember hatte Peking die Weltgesundheitsorganisation (WHO) über den Ausbruch einer Lungenentzündung unbekannter Ursache in der Stadt Wuhan (Provinz Hubei) informiert. Als Krankheitserreger wurde etwas später das Coronavirus 2019-nCoV identifiziert, das den Namen Sars-CoV-2 erhielt. Die neue Corona-Lungenkrankheit hat von der WHO den offiziellen Namen Covid-19 bekommen. Die WHO hat wegen des Coronavirus einen internationalen Gesundheitsnotfall ausgerufen. Die Zahl der Todesopfer durch Covid-19 ist weltweit auf mehr als 3000 gestiegen.

    Die Zahl der erfassten Infektionen liegt bei fast 90.000. Infektionsfälle außerhalb Chinas wurden nach neuesten WHO-Daten in 72 Ländern registriert.

    sm/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Dieses Land könnte den Ölmarkt crashen
    USA üben Druck auf Deutschland wegen Huawei aus – Medien
    Bundestag spricht von möglicher Klärung im Fall Nawalny
    Angezeigt, remonstriert, suspendiert! Polizist kämpft gegen Corona-Politik
    Tags:
    St. Petersburger Internationales Wirtschaftsforum (SPIEF) 2017, Coronavirus