04:25 25 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    51287
    Abonnieren

    Ein Mehrfamilienhaus im brandenburgischen Hohen Neuendorf ist am Samstagmorgen eingestürzt. Eine 60-Jährige kam ums Leben. Weitere Menschen wurden verletzt, einer davon schwer.

    Die Ursache für das Unglück, nach dem eine komplette Stirnseite des Gebäudes in Trümmern lag, war zunächst unklar. Ein Anwohner berichtete einem DPA-Reporter von einem „fürchterlichen Knall“. Danach habe es sich angehört, als würden Betonteile zusammenfallen. Die Polizei vermutete eine Explosion.

    Flüchtlinge an der griechisch-türkischen Grenze
    © Sputnik / Burcu Okutan
    Im unweit von Berlin und von der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam gelegenen Gebäude wohnten insgesamt sieben Menschen. Unterschiedlichen Berichten zufolge gibt es nach dem tragischen Zwischenfall drei oder vier Verletzte. Eine Person soll noch vermisst gewesen sein.

    mo/mt/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Überschüssiger US-Militärschrott zu vergeben: Greift Berlin diplomatisch ein oder günstig ab?
    US-Zerstörer verletzt Russlands Grenze – Verteidigungsministerium
    Peter Altmaier und „Rühr-Mich-Nicht-An“ im Bundestag: Was deutsche Politiker belästigt
    Tags:
    Berlin, Potsdam, Brandenburg, Deutschland