20:33 03 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 023
    Abonnieren

    Im schleswig-holsteinischen Neumünster ist ein Mehrfamilienhaus laut einer Polizeimitteilung am Dienstag in Flammen aufgegangen. Zwei Menschen kamen ums Leben, Dutzende weitere – darunter auch Kinder – wurden evakuiert.

    Die Feuerwehr wurde demzufolge gegen 6.00 Uhr alarmiert. Gebrannt habe der Dachstuhl des Mehrfamilienhauses.

    Ein 42-Jähriger verstarb laut den Beamten nach dem Sprung aus dem Fenster in den Hof. Nach dem Abschluss der Löscharbeiten sei in dem brandbetroffenen Dachgeschoss eine weitere Leiche entdeckt worden.

    Noch eine Person werde zurzeit nach einem Sprung in das Sprungtuch der Feuerwehr im Krankenhaus behandelt, so die Behörde. Aus dem Brandhaus und den benachbarten Gebäuden seien 34 Menschen evakuiert worden.

    Deutsche Medien berichteten über zwei Verletzte bei dem Feuerdrama.

    Technischer Defekt und Brandlegung unter möglichen Ursachen

    Die Polizei nannte bisher keine sicheren Hinweise über die Ursache des Brandes. Keine Angaben könnten noch gemacht werden. Ein technischer Defekt oder eine Brandlegung könnten nicht ausgeschlossen werden.

    mo/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Meinungsfreiheit nur Farce“: Kabarettist Nuhr äußert sich zu Wissenschaft und wird „gecancelt“
    Polen verhängt Millionen-Strafe gegen Gazprom wegen Nord Stream 2
    Elon Musk: „Pyramiden offenbar von Aliens gebaut“ – Ägypten äußert sich dazu
    Was Russland für sanktionsfreie Beziehungen mit USA tun soll – Trumps Berater
    Tags:
    Schleswig-Holstein, Deutschland