21:33 30 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Coronavirus-Ausbruch: Aktuelle Entwicklungen zur neuartigen Lungenkrankheit (201)
    1612336
    Abonnieren

    Der französische Gesundheitsminister, Olivier Veran, hat am Samstag auf Twitter entzündungshemmende Medikamente genannt, durch deren Einnahme sich der Zustand Corona-Infizierter verschlechtern kann.

    „Covid-19. Die Einnahme von entzündungshemmenden Medikamenten - Ibuprofen, Cortison usw. - könnte als Faktor für eine Verschlimmerung der Infektion dienen. Bei Fieber nehmt Paracetamol ein“, schrieb Veran auf seinem Twitter-Account.

    ​Jenen, die bereits entzündungshemmende Medikamente einnehmen oder Zweifel haben, rät der Minister, sich beim Arzt zu erkundigen.

    Coronavirus-Fälle in Frankreich

    Nach dem Stand zum Freitagabend gab es in Frankreich 3661 Coronavirus-Fälle. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem neuen Virus SARS-CoV-2 lag bei 79.

    Pandemie

    Die Weltgesundheitsorganisation hatte am Mittwoch die Verbreitung des neuen Coronavirus Sars-CoV-2 als Pandemie eingestuft. Bisher wurden in mehr als 120 Ländern 132.000 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen. Rund 5000 Menschen sind gestorben. 

    ns/ae/sna          

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Coronavirus-Ausbruch: Aktuelle Entwicklungen zur neuartigen Lungenkrankheit (201)

    Zum Thema:

    Große Krankenhausstudie: 2020 weniger Intensivpatienten mit Atemwegserkrankungen als 2019
    „Da wird nicht gemeckert“: Ist das deutsche Grundgesetz an Corona-Toten schuld?
    „Megaphon-Diplomatie“ im Fall Nawalny: Russland wirft Deutschland Desinformationskampagne vor
    Tags:
    Twitter, Medikamente, Olivier Veran, Coronavirus, Frankreich