07:10 29 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1172
    Abonnieren

    Der Gouverneur des amerikanischen Bundestaates Nevada, Steve Sisolak, hat die Schließung aller Casinos wegen der Coronavirus-Ausbreitung angeordnet.

    Ab Mittwoch sollen neben den Spielhallen unter anderem auch Restaurants, Bars, Kinos, Fitnesscenter, Kosmetikstudios und Einkaufszentren schließen. Von der Schließung ausgenommen sind wichtige Läden wie Supermärkte, Apotheken, Tankstellen und Banken. Der Gouverneur wies die Bewohner von Nevada an, zu Hause zu bleiben.

    Casinos erstmals seit 1963 geschlossen

    Der Historiker der Universität Nevada, Professor Michael Green, teilte gegenüber AP mit, dass die letzte Schließung der Casinos in Las Vegas 1963 erfolge. Das geschah am 25. November 1963 aufgrund des Staatsbegräbnisses des getöteten Präsidenten John F. Kennedy.

    Die aktuelle Schließung der Casinos sei die vierte seit deren Legalisierung in Las Vegas im Jahre 1931.

    Coronavirus in den USA

    Ende Dezember hatte Peking die Weltgesundheitsorganisation (WHO) über den Ausbruch einer Lungenentzündung unbekannter Ursache in der Stadt Wuhan in der Provinz Hubei informiert. Als Krankheitserreger wurde etwas später das Coronavirus 2019-nCoV identifiziert. 

    In den USA wurden nach Angaben der nationalen Gesundheitsbehörde CDC bislang 4226 Coronavirus-Fälle registriert. Es gibt 75 Todesfälle.

    ak/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MdB Hansjörg Müller (AfD) zum Fall Nawalny: Die deutsche Seite will nicht kooperieren
    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Ex-Außenminister Gabriel: „Je schwächer Europa, desto stärker erscheint Russland“
    Tags:
    Casino Las Vegas, Coronavirus, Las Vegas, Nevada, USA