20:19 03 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1528
    Abonnieren

    Ein Blogger und Komiker aus New York wollte seine Followers von schwermütigen Gedanken wegen der sich immer weiter ausbreitenden Coronavirus-Infektion ablenken und veröffentlichte einen ironischen Beitrag, in dem er Travel-Blogger verspottet – diese sind wegen der Quarantäne ja ohne Job geblieben.

    Randell Otis publizierte auf Twitter übliche Fotos der Travel-Blogger, die nun aber in ihren Wohnungen eingesperrt sitzen. Der Spott kam bei den Internet-Nutzern so gut an, dass der Beitrag viral geworden ist. 

    ​Followers von Otis begannen, eigene lustige Spottideen unter dem Beitrag zu publizieren, und sogar Beauty-Blogger kommentieren mit Schadenfreude die Lage ihrer Travel-Kollegen. 

    om/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Geschmacklos ohne Ende“: „Seriöse“ Medien, Drosten und Lockdown im Regierungsviertel missbilligt
    Virologe Streeck zu Coronavirus: Darum wird es keine zweite Welle geben, sondern…
    Bundespolizei stoppt und räumt ICE zwischen Berlin und Hamburg – Grund unklar
    Tags:
    Blogger, Reisen, Coronavirus, Ironie