00:21 03 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    40381
    Abonnieren

    Den Angaben nach wurden die neuen Fälle in 18 Regionen des Landes registriert – 17 im Gebiet Moskau, sechs in Moskau, fünf in der Teilrepublik Tatarstan, vier im Gebiet Nischni Nowgorod, drei im Gebiet Swerdlowsk am Ural, jeweils zwei in den Gebieten Tula und Kaliningrad, in St. Petersburg, in der Teilrepublik Kabardei-Balkarien und in der Region Krasnodar.

    Je ein Infizierter wurde auch in den Gebieten Rjasan, Kurgan und Tscheljabinsk, in den Regionen Stawropol, Krasnojarsk und Chabarowsk, in der Republik Krim und im Autonomen Bezirk der Chanten und Mansen registriert.

    Den Angaben zufolge hatten alle Betroffenen zuvor Länder besucht, in denen die Corona-Krise besonders dramatisch ist. Sie werden in Krankenhäusern behandelt.

    Ermittelt wurden auch die Personen, mit denen die Infizierten im Kontakt gestanden hatten. Sie alle sollen von Medizinern beobachtet werden.

    Seit dem Ausbruch der lebensgefährlichen Lungenkrankheit COVID-19 wurden in Russland 16 Patienten aus dem Krankenhaus entlassen – 13 Bürger Russlands, zwei Chinesen und ein Italiener. Tödliche Corona-Fälle wurden in Russland bisher nicht registriert. 

    Am Donnerstag starb In Moskau eine mit dem Coronavirus infizierte 79-jährige Frau mit schweren Vorerkrankungen. Die eigentliche Todesursache war jedoch ein abgelöster Thrombus, wie der Operativstab unter Berufung auf Ärzte mitteilte.

    am/gs/ta

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Unsere Zahlen sind Unsinn“ – Deutscher Chef des Weltärztebundes über Corona-Krise
    Russisches Fachpersonal beobachtet merkwürdige Todesfälle in Lombardei – Zeitung
    Keine Infektion über Türklinken und zu viele Spekulationen – Virologe zu Corona-Krise
    Tags:
    Regionen, Wachstum, Infizierte, Zahl, Russland, Coronavirus