03:10 04 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Coronavirus-Ausbruch: Aktuelle Entwicklungen zur neuartigen Lungenkrankheit (201)
    32210
    Abonnieren

    Die australische Polizei fahndet nach zwei Männern, die mehrere Packungen Toilettenpapier aus Supermärkten gestohlen haben sollen.

    Die Männer werden laut der jüngsten Mitteilung der Polizei des Bundesstaats New South Wales (NSW) für eine Serie von Raubzügen in den Vororten der Metropole Sydney verantwortlich gemacht.

    In Australien sind wie in vielen anderen Staaten Toilettenpapier und bestimmte Lebensmittel knapp in Zeiten der Corona-Krise. Panikkäufe haben mehrere Supermärkte im Land dazu veranlasst, Kaufbeschränkungen einzuführen.

    99 Dollar für Toilettenpapier

    Ein Geschäft in Sydney berechnet für eine Packung Toilettenpapier 3,50 Australische Dollar (etwa 1,90 Euro), zwei kosten hingegen 99 Dollar.

    „Seien Sie nicht gierig. Denken Sie an die anderen Leute“, heißt es auf einem Schild im Redfern-Geschäft.

    Zum Fall der beiden Klopapier-Räuber sagte NSW-Polizeiminister David Elliott am Dienstag:

    „Die Menschen in NSW werden kriminelles Verhalten zu keiner Zeit tolerieren, geschweige denn während dieser Krise.“

    Die beiden Männer werden derzeit per Foto gesucht. Einer von ihnen soll einen Supermarktmitarbeiter mit einem Messer bedroht haben.

    In Australien gab es bislang rund 1823 bestätigte Corona-Fälle.

    ak/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Coronavirus-Ausbruch: Aktuelle Entwicklungen zur neuartigen Lungenkrankheit (201)

    Zum Thema:

    Nato 2030 – Neue Strategie gegen ein “anhaltend aggressives Russland“
    Manipulation und Betrug: Trump äußert sich in 46 Minuten langem Video zu Wahlergebnissen
    Wie Verbrecher behandelt? Quarantäne-Schreiben wegen harter Wortwahl in Kritik – Sputnik hakt nach
    Tags:
    Supermarkt, Räuber, Polizei, Klopapier, Australien