14:17 14 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3574
    Abonnieren

    Die Zivilluftfahrtbehörde der VR China hat zur Vorbeugung einer Coronavirus-Einschleppung von allen ausländischen Fluggesellschaften gefordert, nur eine Route nach China zu benutzen und höchstens einen Flug pro Woche zu unternehmen. Das geht aus einer Erklärung der Behörde hervor.

    „Jede ausländische Fluggesellschaft darf nur eine Route nach China benutzen und nur einen Flug wöchentlich unternehmen“, heißt es.

    Angesichts der sich verschlimmernden Epidemie-Situation in anderen Ländern wollen viele chinesische Bürger schnellstmöglich in ihr Heimatland zurückkehren. Viele von ihnen kommen schon erkrankt. Das schafft große Schwierigkeiten für die chinesischen Behörden, die bereits große Erfolge bei der Bekämpfung der Epidemie im Land erzielt haben. Dort werden in den letzten Tagen vor allem „eingeschleppte“ Corona-Infektionen registriert.

    Der stellvertretende Außenminister Chinas, Luo Zhaohui, teilte zuvor mit, dass chinesische Bürger 90 Prozent aller "eingeschleppten" COVID-19-Infektionen in China ausmachten und trotzdem heimkehrten, indem sie ihre Gesundheit und die Sicherheit anderer Menschen risktierten. 

    ls/mt



    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Immer mehr Menschen in Deutschland nicht krankenversichert
    Nach Russland-Kritik: Spahn will deutschen Corona-Impfstoff „so schnell wie noch nie in Geschichte“
    Ex-Anwalt Trumps wirft US-Staatschef heimliche Absprachen mit Russland vor
    Tags:
    China