11:45 25 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5934
    Abonnieren

    Nach einem Raketenangriff aus dem Gazastreifen haben die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF) nach eigenen Angaben militärische Anlagen der Bewegung Hamas attackiert.

    „Früher an diesem Abend wurde eine Rakete vom Gazastreifen aus in Richtung des israelischen Staatsgebietes abgefeuert. Als Reaktion darauf griffen ein Flugzeug und ein Panzer der IDF unterirdische Anlagen und Militärposten der Organisation Hamas im Norden des Gazastreifens an“, heißt es in einer Mitteilung der israelischen Armee, die in der Nacht auf Samstag veröffentlicht wurde.

    Blick auf Jerusalem (Archivbild)
    © Sputnik / Kristina Afanassijewa

    Am späten Freitagabend war eine Rakete vom Küstenstreifen aus in Richtung der israelischen Gebiete abgefeuert worden. In den Gebieten, die an den Gazastreifen grenzen, gab es deswegen Fliegeralarm.

    Corona-Krise: Palästinensische Terroraktivitäten nehmen ab

    Vor anderthalb Wochen hatte der Pressedienst der israelischen Streitkräfte bekanntgegeben, die Aktivitäten der palästinensischen Gruppierungen in der Region seien vor dem Hintergrund der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus etwas zurückgegangen. Trotzdem sei die israelische Armee zu jeglichen Entwicklungen bereit und erhalte ihre Kampfbereitschaft aufrecht, hieß es.

    asch/sb/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Ihr verdammten Kinder- und alte Menschen-Mörder“: Auto fährt in Tor des Bundeskanzleramts
    Vorfall vor dem Bundeskanzleramt – Situation vor Ort
    Bundeswehr zieht aus afghanischem Kundus ab
    Tags:
    israelische Armee, Israelische Verteidigungsstreitkräfte (IDF), israelische Verteidigungskräfte IDF, Raketenangriff, Gaza-Streifen, Gazastreifen, Israel