14:40 02 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    408362
    Abonnieren

    Im Irak hat der einflussreiche schiitische Geistliche Muktada Al-Sadr gleichgeschlechtliche Ehen als einen der Gründe für die Ausbreitung des Coronavirus bezeichnet. Seine Ansicht  teilt auch der Bischof und Ehrenpatriarch der Orthodoxen Kirche der Ukraine, Filaret.

    „Ich rufe deshalb alle Regierungen dazu auf, dieses Gesetz (zur Legalisierung von Homo-Ehen) unmittelbar und ohne Zögern aufzuheben“, schrieb Al-Sadr am Samstag auf seinem Twitter-Account. Damit könnten sie auch Buße tun für ihre Schuld.

    Homosexualität ist nach islamischem Glauben streng verboten. Im Irak, wo mehrheitlich Schiiten leben, steht gleichgeschlechtlicher Sex zwar nicht explizit unter Strafe. Irakische Behörden nutzen aber Gesetze zu Prostitution und zum Erhalt der öffentlichen Ordnung, um sexuelle Minderheiten zu bestrafen. Menschenrechtler werfen der Regierung zudem vor, insbesondere schwule Männer nicht ausreichend vor Verfolgung zu schützen.

    Der ukrainische Patriarch hatte seinerseits in einem Fernsehinterview vor wenigen Tagen Folgendes gesagt:

    „Die Ursache des Coronavirus ist die Sündhaftigkeit der Menschheit. Die Menschen verteidigen nicht das Gute, sondern das Böse. Das Böse breitet sich aus. Ich meine vor allem die Homo-Ehe. Sie ist die Ursache für das Coronavirus und nicht nur sie. Den Kindern wird nahegelegt, sich ihr Geschlecht auszusuchen. Ist das das Gute?! Das ist das Böse.“

    Er betonte, dass Gott für die Homo-Ehen zwei in der Bibel genannte Städte – Sodom und Gomorrha – verbrannt habe.

    Corona-Pandemie 

    Das neue Virus Sars-CoV-2 war erstmals Ende Dezember in China entdeckt worden. Seitdem haben sich damit nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) weltweit bereits mehr als 512.000 Menschen in 202 Ländern angesteckt. Mehr als 23.000 Menschen sind infolgedessen gestorben. Am 11. März stufte die WHO die Corona-Ausbreitung als Pandemie ein.

    Im Irak haben sich laut der WHO bisher 458 Menschen mit Sars-CoV-2 infiziert. 42 Menschen sind nach einer Erkrankung an Covid-19 verstorben. In der Ukraine wurden bislang 218 Infektionen und fünf Covid-19-Tote registriert.

    sm/mka

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Grenell als US-Botschafter in Deutschland zurückgetreten
    Fall George Floyd: Gerichtsmediziner-Büro in Minnesota nennt Todesursache
    Unbekanntes Objekt unter SpaceX-Rakete entdeckt: Ufo-Jäger nehmen Livestream unter die Lupe – Video
    Russische Forscher wollen Lunge mit UV-Licht von Covid-19 befreien
    Tags:
    Coronavirus, Ukraine, Irak, Homo-Ehe, Bischof