10:37 03 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2916208
    Abonnieren

    In der französischen Kleinstadt Romans-sur-Isère südlich von Lyon hat ein Mann mindestens zwei Menschen mit einem Messer erstochen und mehrere verletzt.

    Der Vorfall ereignete sich im Zentrum der Stadt in der Nähe einer Bahnstation, sagte eine Quelle aus Polizeikreisen gegenüber RIA Novosti. Der Angreifer sei inzwischen festgenommen worden. Sein Motiv sei bislang unklar.

    Bei dem Angreifer soll es sich um einen Asylbewerber aus dem Sudan handeln. Nach jüngsten Angaben wurden sieben Menschen verletzt, zwei davon schwer. Der Mann griff Menschen in einem Geschäft und auf der Straße an. 

    Das örtliche Nachrichtenportal „France Bleu Drôme” berichtet unter Berufung auf Augenzeugen, der Mann habe „Allahu Akbar” gerufen. 

    ta/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Trump-Drohung sorgt bei Trudeau für 20 Sekunden langes Schweigen vor Kamera – Video
    Pentagon schickt 1600 Militärs in die Region um Washington
    „Wahrscheinlich sind es die Russen“ – selbst Trump lacht über diese CNN-Meldung
    Putin: Sukhoi-Erzeugnisse erregen „gewissen Schauder” bei Konkurrenten - Video
    Tags:
    Messerangriff, Frankreich