12:24 31 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1631
    Abonnieren

    Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat nach eigenen Angaben die Rückkehr des von dem Unternehmen SpaceX produzierten Frachtraumschiffes Dragon von der Internationalen Raumstation (ISS) um einen Tag auf den kommenden Dienstag verschoben.

    Zuvor hatte die Nasa bekannt gegeben, das Versorgungsraumschiff mit mehr als 1800 Kilo Fracht solle am 6. April mit Hilfe des Roboterarms Canadarm 2 von der ISS abgekoppelt werden, den Orbit verlassen und vor der westlichen US-Küste im Pazifik wasserlanden.

    Nun wurde die Rückkehr der Raumkapsel um einen Tag verschoben. Zu dem Grund der Verzögerung gibt es keine Angaben.

    Das Frachtraumschiff Dragon war am 6. März mit der Rakete SpaceX Falcon 9 vom Startgelände Cape Canaveral (US-Bundesstaat Florida) gestartet und kam drei Tage später auf der Raumstation an.

    Insgesamt waren in der Zeit zwischen 2012 und 2020 20 Frachtschiffe Dragon aus der Produktion des privaten Raumfahrtunternehmens SpaceX zur ISS geschickt worden. Eines davon konnte sein Ziel wegen einer Panne auf der Trägerrakete Falcon 9 nicht erreichen.

    asch/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Covid-19: Der Moment, an dem die Überwachung aller durch die Regierung begann?
    Rund 30 Jugendliche sollen in Wiener Kirche randaliert und „islamistische Parolen” gerufen haben
    Heftige Explosion in Tscheljabinsker Krankenhaus – Video
    Das müssen Putin und Merkel wissen – Gysi über Verhältnis zu Russland und Berlin als Hauptvermittler