03:11 03 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    14753
    Abonnieren

    Das Robert Koch-Institut (RKI) wird am Dienstag in Berlin vor die Presse treten und eine Einschätzung der Lage der Corona-Epidemie in Deutschland abgeben.

    Nach Angaben des RKI sind in Deutschland bis Dienstagmorgen 99.225 Infektionen mit dem neuen Erreger registriert worden – also 3834 mehr als am Vortag.

    „Erfreuliche Zahl”

    Mittlerweile seien 33.300 infizierte Menschen wieder genesen. Das sei eine „erfreuliche Zahl”, so Wieler. Allerdings müsse mit zahlreichen weiteren Toten gerechnet werden.

    Zur Frage der Intensivbetten in Deutschland sagt RKI-Präsident Lothar Wieler, dass die Kapazitäten derzeit ausreichten. Eine Prognose könne er aber nicht geben.

    „Ich hoffe, dass sie ausreichen, aber ich kann es nicht sagen”, zitiert dia Agentur Reuters Wieler.

    Wieler betont, jedes zusätzliche Intensivbett rette Leben.

    Keine Entwarnung in Corona-Krise

    Obwohl inzwischen mehr Menschen von Covid-19 genesen als sich neu infizieren, gibt das Robert-Koch-Institut keine Entwarnung.

    „Von einer Entspannung kann noch nicht ausgegangen werden”, sagte RKI-Präsident Lothar Wieler am Dienstag in Berlin. „Wir müssen die nächsten Tage abwarten.”

    Schwankungen bei der Übermittlung der Zahlen von den Gesundheitsämtern seien immer möglich. Zudem habe die Ansteckungsrate zuletzt zwischen 1,2 und 1,5 gelegen. Das bedeutet, dass statistisch ein Infizierter 1,2 bis 1,5 weitere Menschen ansteckt. Am Freitag hatte das RKI noch von einer Rate von ein gesprochen, die in den kommenden Tagen sogar unter eins sinken sollte.

    Handy (Symbolbild)
    © Sputnik / Walerij Melnikow (SYMBOLFOTO)

    „Sehr, sehr schöne” Entwicklung

    Dennoch sprach Wieler angesichts der gesunkenen Zahl von Neuinfektionen von einer „sehr, sehr schönen” Entwicklung. Am Dienstag war die Zahl der Infektionen um gut 3800 gestiegen und liegt insgesamt nun bei knapp 100.000. Die Zahl der Toten stieg um 173 auf 1607. Dass zunehmend Alters- und Pflegeheime sowie Krankenhäuser von Covid-19-Ausbrücken betroffen seien, werde die Totenzahl weiter steigen lassen.

    isch/ae/rtr

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Wahrscheinlich sind es die Russen“ – selbst Trump lacht über diese CNN-Meldung
    Ankara bestellt russische Militärtechnik für eine Milliarde USD – Weitere S-400 Lieferung in Sicht?
    Putin: Sukhoi-Erzeugnisse erregen „gewissen Schauder” bei Konkurrenten - Video
    US-Proteste, G7, Hackerangriff auf Bundestag: EU-Chefdiplomat nimmt Stellung 
    Tags:
    Robert Koch-Institut (RKI), Covid-19, Deutschland, Coronavirus