00:12 05 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Corona-Pandemie breitet sich weiter aus – alle Entwicklungen (527)
    412
    Abonnieren

    In den zurückliegenden 24 Stunden sind in der russischen Hauptstadt weitere 697 Coronavirus-Infizierte und in Sankt Petersburg 69 registriert worden. Das gab der Einsatzstab zur Bekämpfung des Coronavirus am Dienstag bekannt.

    „In den zurückliegenden 24 Stunden gibt es in 43 russischen Regionen 1154 neue Covid-19-Fälle, darunter 697 in Moskau und 69 in Sankt Petersburg“, heißt es.    

    Laut der Meldung wurden unter anderem 67 neue Fälle im Gebiet Moskau, 32 im Gebiet Brjansk und 29 im Gebiet Kaliningrad registriert.

    Laut der speziellen Webseite der russischen Regierung Stopkoronavirus.rf wurden landesweit nach dem Stand zum 7. April, 10.30. Uhr, 795.000 Labortests auf das Sars-CoV-2 durchgeführt. Insgesamt gibt es 7497 Infektionsfälle. 494 Menschen sind genesen und 58 gestorben.   

    Häusliche Selbstisolation in Russland

    Vom 30. März bis 1. Mai gilt in Moskau eine häusliche Selbstisolation. Es gibt aber Ausnahmen. In Moskau und im Umland darf man die Wohnung nur zum Einkaufen, für den Gang zur Apotheke, für den Spaziergang mit Hunden und in einigen anderen Ausnahmefällen verlassen. Laut Putins Sprecher Dmitri Peskow besteht das Ziel darin, Kontakte zwischen den Menschen zu minimieren. Heimarbeit werde begrüßt.

    ns/ae/sna

    Themen:
    Corona-Pandemie breitet sich weiter aus – alle Entwicklungen (527)

    Zum Thema:

    Virologe Streeck zu Coronavirus: Darum wird es keine zweite Welle geben, sondern…
    Frau posiert für Foto mit wildem Bären und rennt um ihr Leben – Video
    „Geschmacklos ohne Ende“: „Seriöse“ Medien, Drosten und Lockdown im Regierungsviertel missbilligt
    Tags:
    Dmitri Peskow, Wladimir Putin, Regierung, Steigerung, Zahl, Coronavirus, Russland