21:41 27 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1342
    Abonnieren

    In Russland haben vergleichende klinische Erprobungen von Präparaten zur Behandlung von Corona-Patienten begonnen. Dies teilte der Pressedienst der Föderalen Medizinisch-biologischen Agentur mit.

    Die Präparate „Mefloquin“, „Hydroxychloroquin“ und „Kalidavir“ werden im Föderalen medizinischen biophysikalischen Burnasjan-Zentrum bei Vorhandensein einer schriftlichen Genehmigung an Covid-19-Patienten getestet.

    Probiert werden die Präparate bei drei Patienten-Gruppen, bei denen er Schweregrad des gesundheitlichen Zustands jeweils variiert.

    Corona-Pandemie

    Die Weltgesundheitsorganisation hatte am 11. März den Ausbruch des neuen Covid-19-Erregers als Pandemie eingestuft.

    Die WHO registrierte bislang (Stand: 07. April) mehr als 1,2 Millionen Coronavirus-Infizierte in 211 Ländern. Bestätigt wurden mehr als 67.000 Todesopfer.

    In Russland gibt es derzeit mehr als 7400 Corona-Fälle und 58 Tote.

    ak/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Im Fall einer Wahl zum Bundeskanzler: Scholz will Kabinett weiblicher machen – Netz spottet
    Rohrlegeschiff „Akademik Cherskiy“ verlässt Mukran – nun auf dem Weg nach Kaliningrad
    Corona-Pandemie in Deutschland: Passau verhängt Ausgangssperre
    Tags:
    Patienten, Behandlung, Medikamente, Coronavirus, Russland