12:15 06 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    157832
    Abonnieren

    Nach einer Explosion auf der Baustelle des Humboldt-Forums in Berlin ist es am Mittwoch zu einem Brand gekommen. Laut der „Berliner Morgenpost” entstand dadurch am Dach des Gebäudes geringer Schaden.

    Es sei vermutlich ein Teerkessel explodiert, sagte ein Sprecher des Forums der Deutschen Presse-Agentur. Der Unfall habe sich wohl im Außenbereich zugetragen. Nähere Informationen gab es zunächst nicht. Über dem Gebäude im Zentrum von Berlin war eine große schwarze Rauchwolke zu sehen.

    Nach Angaben der Feuerwehr wurde der Brand unter Kontrolle gebracht. Eine Person wurde verletzt.

    ​​​Der erste Teil des Humboldt-Forums soll eigentlich im September eröffnet werden, geplant war die Eröffnung ursprünglich bereits im vergangenen Jahr. Das 40.000 Quadratmeter umfassende Kultur- und Ausstellungszentrum bespielen die Stiftung Preußischer Kulturbesitz mit zwei ihrer Museen, das Land Berlin und die Humboldt-Universität. Gezeigt werden sollen Exponate aus Asien, Afrika, Amerika und Ozeanien sowie Objekte zur Geschichte Berlins. 

    msch/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Iranischer Militärführer: Revolutionsgarden haben „Raketenstädte“ zur Abwehr von Aggressionen
    Atlantikküsten-Pipeline in den USA wird nicht gebaut
    Für US-Truppen: Deutschland zahlte fast eine Milliarde Euro in zehn Jahren
    „Fall Magnitski“: Großbritannien will Sanktionen gegen bestimmte Russen verhängen – Medien
    Tags:
    Brand, Feuer, Stadtschloss, Berlin