12:33 06 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Corona-Pandemie breitet sich weiter aus – alle Entwicklungen (527)
    0 483
    Abonnieren

    Geld an die Wand geheftet: Bar in USA hilft entlassenen Mitarbeitern nach Corona-Schließung

    Laut der Besitzerin der Gaststätte, Jennifer Knox, haben die Kunden der Gaststätte in den letzten 15 Jahren ihre Namen oder Nachrichten auf Dollarscheine geschrieben und an die Wände der Bar geheftet.

    Als das Geschäft aufgrund der Coronavirus-Sperrmaßnahmen im März geschlossen worden sei, sei ihr plötzlich eingefallen, wie sie ihrem nun arbeitslosen Personal helfen könnte, sagte Knox. „Ich dachte: ‚Meine Güte, da ist Geld an den Wänden und wir haben Zeit‘", sagte sie.

    Die Entfernung aller Dollarnoten von den Wänden habe drei Tage in Anspruch genommen. Insgesamt habe sie 3714 US-Dollar aufgetrieben. Ihre Kunden, die von diesen Bemühungen gehört hätten, hätten auch Spenden angeboten, sodass der Gesamtbetrag 4104 US-Dollar ausgemacht habe.

    Spenden von der Öffentlichkeit würden immer noch eintreffen, sagte Knox: „Wir alle passen aufeinander auf“, sagte sie. „Wir stecken ja alle gemeinsam da drin.”

    asch/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Corona-Pandemie breitet sich weiter aus – alle Entwicklungen (527)

    Zum Thema:

    Iranischer Militärführer: Revolutionsgarden haben „Raketenstädte“ zur Abwehr von Aggressionen
    Atlantikküsten-Pipeline in den USA wird nicht gebaut
    Für US-Truppen: Deutschland zahlte fast eine Milliarde Euro in zehn Jahren
    „Fall Magnitski“: Großbritannien will Sanktionen gegen bestimmte Russen verhängen – Medien
    Tags:
    Schließung, Arbeitslosigkeit, Bar, Geld, Ausbreitung, Covid-19, Coronavirus, USA