12:12 06 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    18142
    Abonnieren

    Die Polizei in Freiburg ermittelt laut einem Medienbericht gegen einen Mann, der in einem Einkaufsmarkt Lebensmittel abgeleckt und bespuckt hat und sich dabei filmen ließ.

    Nach Polizeiangaben hat der Mann die Packungen mit den Lebensmitteln dann wieder verschlossen und zurück in die Regale gestellt. Zudem habe er unverpackt in Regalen liegendes Obst und Gemüse bespuckt und abgeleckt. Dies sei in Zeiten des Coronavirus eine gefährliche Aktion. Es müsse davon ausgegangen werden, dass Kunden die Lebensmittel anschließend gekauft hätten.

    Auf das Video des Mannes, das im Internet kursierte, machten in der vergangenen Woche Bürger aufmerksam und benachrichtigten die Polizei darüber. Die Identität des Mannes sei mittlerweile festgelegt worden. Sein Motiv sei noch unklar.

    Vorerst liegen keine weiteren Details vor. Geprüft werde, gegen welche Gesetze der Mann verstoßen hat und wer die Taten filmte, sagte der Sprecher. Zudem stehe die Frage im Raum, ob eine psychische Erkrankung vorliege.

    Corona-Infizierter spuckt in Bangkok Fahrgast an und stirbt selbst im Zug

    Auf einem Bahnsteig in Bangkok haben Überwachungskameras Anfang April einen widerlichen Vorfall gefilmt: Ein mit dem Coronavirus infizierter Mann soll einen anderen Passagier angespuckt haben und anschließend im Zug zusammengebrochen sein.

    Auf den Vorfall, der sich auf dem Bahnsteig der Station „Bang Sue“ ereignete, wurde die britische Zeitung „Metro“ aufmerksam. Er scheint zuerst Abstand zu dem Vordermann in der Schlange zu halten, doch dann nähert er sich plötzlich der Person und bespuckt diese.

    Dem Bericht zufolge war der Mann mit dem Zug von Bangkok nach Narathiwat im Süden des Landes unterwegs. Einen Tag nach dem Spuck-Übergriff wurde die Leiche des Mannes in dem Zug gefunden. Bei den Untersuchungen wurde nachgewiesen, dass er an Covid-19 erkrankt war.

    Coronavirus-Fälle in Deutschland

    In Deutschland ist nach Angaben des Robert-Koch-Institutes (RKI) die Zahl der Infektionsfälle um 2082 auf 125.098 gestiegen (Stand: 14.04.2020).  Binnen 24 Stunden wurden 170 weitere Todesfälle in Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie gemeldet. 68.200 Menschen sind genesen. Insgesamt verzeichnet Deutschland 2969 Corona-Tote. 

    ns/ae/dpa/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Iranischer Militärführer: Revolutionsgarden haben „Raketenstädte“ zur Abwehr von Aggressionen
    Atlantikküsten-Pipeline in den USA wird nicht gebaut
    Für US-Truppen: Deutschland zahlte fast eine Milliarde Euro in zehn Jahren
    „Fall Magnitski“: Großbritannien will Sanktionen gegen bestimmte Russen verhängen – Medien
    Tags:
    Robert Koch-Institut (RKI), Metro, Bangkok, Einkaufsmarkt, Coronavirus, Deutschland