02:58 14 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    281
    Abonnieren

    Im Krüger-Nationalpark im Nordosten Südafrikas haben Löwen die Straßen erobert. Das zeigen im Netz veröffentlichte Bilder.

    In dem wegen der Coronavirus-Pandemie gesperrten Nationalpark gibt es derzeit fast keine Menschen. Ausnahme ist Richard Sowry, der Parkwächter, der das Territorium kontrolliert und diese außergewöhnlichen Bilder gemacht hat.

    ​Laut Aussagen von Sowry gegenüber Medien schlafen die Löwen normalerweise in der Nacht auf der Straße, vor allem in kalten Winternächten, wenn der Asphalt noch Wärme abstrahlt. Aber da es derzeit Tag und Nacht weder Maschinen noch Fahrzeuge gibt, kann man nun Dutzende Löwen auch tagsüber dort liegen sehen.

    Interessant wäre zu erfahren, wovon die Raubkatzen im Schlaf träumen.

    ak/sb

    Zum Thema:

    Aus Hongkong in USA geflohene Virologin offenbart „Wahrheit“ über Covid-19
    „Coronawahnsinn“ und „Maskenfetisch“- Carolin Matthie schießt scharf
    Putin nennt Grund für Verschlechterung der Beziehungen zu Ukraine
    Tags:
    Coronavirus, Bilder, Schlaf, Löwen, Krüger-Nationalpark