23:38 06 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama

    US-Pilot hält Dankesrede an Corona-Helfer - Fluggäste gerührt — Video

    Panorama
    Zum Kurzlink
    241
    Abonnieren

    Ein Pilot der United Airlines hat am Flughafen Dulles (Washington) vor dem Abflug eine öffentliche Rede gehalten und sich bei den Medizinern, die als Volontäre in der Corona-Not helfen sollten, emotional bedankt. Die Fluggäste zeigten sich gerührt. Das entsprechende Video wurde von mehreren US-Medien veröffentlicht.

    Vor dem Flug von Washington nach New York, den auch die freiwilligen Mediziner nehmen sollten, dankte der Flugkapitän Jim Crail den Volontären, die ihr Leben riskierten.

    „Heute werden genug Menschen in dieses Flugzeug steigen, um sich in das Epizentrum der Corona-Ausbreitung zu begeben und den Patienten zu helfen. Ich bitte Sie, stehen Sie auf“, sagte der Pilot mit zitternder Stimme und fügte dabei hinzu, seine Frau arbeite auch als Krankenschwesterin.

    „Im Namen meiner Frau, aller Einwohner der Region, des Restteils des Landes und von United Airlines möchte ich Ihnen danken und sagen, wie sehr wir Ihre Bereitschaft schätzen, den Menschen freiwillig zu helfen“, sagte Crail, woraufhin alle Passagiere im Flughafen-Lounge in Applaus ausbrachen.

    Corona in USA

    Es ist das am schwersten von der Coronavirus-Pandemie betroffene Land der Welt. Die Gesamtzahl der Todesopfer durch das Coronavirus in den USA stieg inzwischen auf mehr als 28.300. 

    pd/mt

    Zum Thema:

    „Von der Leyen überschreitet rote Linie“: Einmischung der EU-Kommission in kroatischen Wahlkampf
    Dänemark genehmigt Fertigstellung von Nord Stream 2 durch Verlegeschiffe mit Ankerpositionierung
    Erdöl: Für die Supermacht am Golf sieht es schlecht aus
    Tags:
    Coronavirus, USA