02:45 25 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11244
    Abonnieren

    Der traditionelle Kanonensalut zum Geburtstag der britischen Königin Elizabeth II. soll zum ersten Mal in ihrer Regierungszeit abgesagt werden.

    „Die Königin hat gebeten, keinen Salut anlässlich ihres 94. Geburtstages am Dienstag zu schießen“, teilte der ITV-Reporter Chris Ship unter Berufung auf eine Quelle im Buckingham Palace mit.

    Er fügte auch hinzu, dass dies zum ersten Mal in ihrer Regierungszeit passiere.

    Am 16. April wurden in Großbritannien die Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie für drei Wochen verlängert. Laut dem britischen Außenminister Dominic Raab könne die Lockerung einer jeden der existierenden Maßnahmen der britischen Wirtschaft und der öffentlichen Gesundheit einen großen Schaden zufügen.

    Am 6. April hatte die Königin Elizabeth II. eine historische Rede gehalten, in der sie alle Briten zum Durchhalten in der Coronavirus-Pandemie aufgerufen und ihnen Mut zugesprochen hatte.

    Aktueller Stand

    Die Weltgesundheitsorganisation hatte am 11. März den Ausbruch der neuartigen Coronavirus-Infektion Covid-19 als Pandemie eingestuft. Nach neuesten WHO-Daten sind in der Welt über zwei Millionen Ansteckungsfälle registriert worden. Mehr als 154.000 Menschen starben.

    Nach Angaben der Johns-Hopkins-Universität zählt man in Großbritannien momentan 109.769 Corona-Patienten und 14.607 Corona-Tote. 

    ac/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nawalnys Wohnung von Gerichtsvollziehern gepfändet – Sprecherin
    OPCW führt Russland im Fall Nawalny an der Nase herum – Lawrow
    Um das Dreifache billiger als Remdesivir: Russland liefert Anti-Corona-Medikament in 17 Länder
    Tags:
    Krise, Coronavirus, Großbritannien, Geburtstag, Königin Elisabeth II