16:30 19 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6929772
    Abonnieren

    Laut der neulich in der Fachzeitschrift „Hematology, Transfusion and Cell Therapy“ veröffentlichten Studie fällt bei den schwer erkrankten Covid-19-Patienten der Hämoglobinwert, was zu schweren Folgen für den Organismus führt.

    Dementsprechend seien bei einigen Gruppen der Corona-Patienten Beatmungsgeräte hilflos. Nach Ansicht der Forscher sei der Abfall des Hämoglobins, eines Proteins, das für das Transportieren des Sauerstoffs im menschlichen Körper verantwortlich ist, ein alarmierendes Symptom für Corona-Erkrankte. Deswegen schlagen die Autoren der Studie vor, den Hämoglobinspiegel bei allen Corona-Patienten unbedingt zu messen.

    „Es muss auch dringend untersucht werden, ob eine Bluttransfusion zur Vorbeugung eines schweren Krankheitsverlaufs beitragen kann“, heißt es in der Studie.

    Aktueller Stand

    Die Weltgesundheitsorganisation hatte am 11. März den Ausbruch der neuartigen Coronavirus-Infektion Covid-19 als Pandemie eingestuft. Nach neuesten WHO-Daten sind in der Welt über zwei Millionen Ansteckungsfälle registriert worden. Mehr als 162.000 Menschen starben.

    ac/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Russland wird Atomwaffen nur anwenden, falls ...“ – Politikmagazin über aktuelle Nuklear-Strategien
    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    Tags:
    Symptom, Sauerstoffversorgung, Studie, Pandemie, Coronavirus