17:43 10 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    183317
    Abonnieren

    Die legendäre englische Rockband The Rolling Stones hat erstmals seit acht Jahren einen neuen Song herausgebracht. Der Titel sowie das Video zu dem Lied passen sehr in die düstere Corona-Zeit.

    Das neue Lied heißt „Living in a Ghost Town“ (zu dt.: „Leben in einer Geisterstadt“).

    Die Band war laut Aussagen von Mick Jagger vor dem Lockdown im Studio und hatte neues Material aufgenommen.

     „Und bei dem Song Living In A Ghost Town dachten wir, dass er gut in die Zeit, in der wir jetzt leben, passen würde“, sagte er.

    Musik-Video

    In dem Clip sind leere Straßen, leere Busse, leere U-Bahn-Stationen und Metro-Wagen und leere öffentliche Plätze, also eine Geisterstadt zu sehen, wie sie durch die Corona-Pandemie derzeit vielerorts vorherrscht. 

    Medienberichten zufolge sind dies Fotografien von menschenleeren Straßen in Kapstadt, Kyoto, London, Los Angeles, Oslo, Toronto und dem englischen Küstenstädtchen Margate.

    Die Rolling Stones hatten sich 1962 in Großbritannien zusammengetan. Sie zählen zu den langlebigsten und kommerziell erfolgreichsten Gruppen in der Rockgeschichte. Zuletzt war 2012 die Single „Doom and Gloom“ erschienen, danach gab es noch diverse Live-Alben und die Platte „Blue & Lonesome“ mit Aufnahmen von Blues-Standards. 

    ak/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Abschuss von MH17: Niederlande wollen Russland beim EGMR verklagen
    Sputniks „Rolle“ bei Einflussnahme? – Russische Botschaft kommentiert Verfassungsschutzbericht
    Türkischer Staatsrat annulliert Museum-Status der Hagia Sofia – Medien
    Сhina bereitet Antwort auf US-Sanktionen vor
    Tags:
    Rock, Lied, Video, Coronavirus, Song, Rolling Stone