21:10 19 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Von
    201219
    Abonnieren

    Viele Böden sind staubtrocken, nur fünf Prozent der üblichen Regenmenge ist im April gefallen. Die aktuelle Wetterlage erinnert an den fatalen Dürresommer 2018. Die katholische Kirche in Polen will nun helfen und hofft auf himmlischen Beistand.

    Angesichts der für die Landwirtschaft problematischen Trockenheit ruft die katholische Kirche in Polen zu Gebeten für den Regen auf. Infolge der Dürre seien viele Tausende Hektar Ackerland von Zerstörung bedroht, sodass Preissteigerungen für Lebensmittel und negative Folgen für Polens Export befürchtet werden, sagte der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Erzbischof Stanislaw Gadecki, am Dienstag. Die Dürre treffe Tausende Landwirte, Gärtner und ihre Familien, die ihren Lebensunterhalt mit den „Früchten der Erde“ verdienten.

    Zweiter Dürresommer könnte fatale Folgen haben

    „Deshalb wende ich mich an alle Gläubigen und Menschen guten Willens mit der Aufforderung, beharrlich und inständig zu beten, um Regen zu erflehen“,

    so der Posener Erzbischof, wie der Sender des Erzbistums Köln "Domradio" berichtet. Demnach sollten sie darauf vertrauen, dass Gott die Gebete erhöre.

    2020 ist es auch in Deutschland bisher zu warm und viel zu trocken: Es fehlt ausreichender Niederschlag – schon seit Wochen.

    „Unsere Böden, egal ob Acker oder Grünland, sind oberflächlich ausgetrocknet. Wir brauchen dringend einen warmen Landregen“,

    klagt Bauernverbands-Chef Joachim Rukwied in der „Bild“.

    Die Trockenheit begünstigt die Ausbreitung des Borkenkäfers in Wäldern und bereitet Landwirten große Sorgen. Ein zweiter Dürresommer könnte hierzulande fatale Folgen haben. Es besteht zu befürchten, dass Gebete dabei nicht helfen werden. Vielleicht braucht es aber auch eine Europa- oder gar Welttournee des bekannten gallischen Barden Troubadix aus den Comics „Asterix und Obelix“ von René Goscinny und Alberto Uderzo.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Russland wird Atomwaffen nur anwenden, falls ...“ – Politikmagazin über aktuelle Nuklear-Strategien
    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    Fall Nawalny: Deutsche Eliten und „Ausdruck eines Niedergangs“ – Experte Fischer knallhart
    „Wusste nicht, wie man spricht“ – Nawalny schildert seinen Genesungsprozess
    Tags:
    Regenwolke, Regen, Dürre, Dürrensommer, beten, zu Gott beten, Polen, Katholische Kirche, Katholiken, Kirche