11:22 06 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6191
    Abonnieren

    In den USA hat eine Frau ein Baby bekommen, während sie aufgrund der schweren Corona-Symptome im Koma lag.

    Dies bestätigte das Winthrop-Krankenhaus im Bundesstaat New York, wo die 41-Jährige behandelt worden war.

    „Es war die beste Medizin, die ich bekommen konnte“, sagte die Mutter gegenüber der Zeitung „New York Post“.

    Nach Angaben von „New York Post“ sei die frisch gebackene Mutter schon wieder zu Hause.

    Die Frau war nach Angaben der Klinik im sechsten Monat schwanger, als sie am 5. April mit starkem Husten in das Krankenhaus gebracht wurde. Ihr Zustand verschlechterte sich und die Ärzte beschlossen, die Patientin in ein künstliches Koma zu versetzen. Am 8. April brachten sie das Kind per Kaiserschnitt zur Welt.

    „Wir entschieden, das Baby zu holen, um den Sauerstoffbedarf der Mutter zu senken“, sagte die behandelnde Ärztin gegenüber der „New York Post“.

    Am 10. April erwachte die Mutter aus dem Koma. Später wurde ihre kleine Tochter negativ auf das Coronavirus getestet.

    Nach jüngsten Angaben der Johns-Hopkins-Universität hat die Zahl der Ansteckungsfälle in den USA 900.000 überschritten. Davon sind bisher über 52.000 Patienten gestorben.

    ac/mt/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Atlantikküsten-Pipeline in den USA wird nicht gebaut
    Für US-Truppen: Deutschland zahlte fast eine Milliarde Euro in zehn Jahren
    Hubschrauber Mi-2 legt harte Landung in Russland hin: Opfer gemeldet – Video
    Tags:
    Baby, Koma, schwanger, Frau, USA, Pandemie, Coronavirus