07:01 30 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1833139
    Abonnieren

    Dutzende verwesende Leichen sind am Mittwoch in Lkws nahe einem Bestattungsunternehmen in Brooklyn in New York entdeckt worden. Dies berichtet unter anderem die Zeitung „The New York Times“.

    Die Polizei wurde demnach gegen 11:00 Uhr (Ortszeit) gerufen, nachdem sich viele Einwohner von Nachbarhäusern über schlechten Geruch aus in Brooklyn geparkten Fahrzeugen beschwert hatten. Vor Ort fanden die Polizeibeamten Lkws mit Dutzenden verwesenden Leichen.

    Bislang sei nicht bekannt, wie viele Menschen, deren tote Körper gefunden wurden, am Coronavirus gestorben seien. Die Polizei leitete bereits eine Ermittlung ein.

    Ein namentlich nicht genannter Beamter erläuterte gegenüber dem Blatt, dass das betroffene Bestattungsunternehmen die Toten in den Lkws aufbewahrte, nachdem Gefrierkammern nicht mehr funktioniert hatten.

    New York in den USA gilt derzeit als Epizentrum des Coronavirus. Von insgesamt knapp 61.000 Todesfällen in den USA wurden laut Angaben der John Hopkins University mehr als 18.000 Todesopfer in New York registriert. Mehr als eine Million Corona-Fälle wurden im Land bestätigt.

    Coronavirus-Pandemie

    Das Virus Sars-CoV-2 wurde erstmals Ende Dezember in China entdeckt und breitete sich innerhalb von wenigen Monaten über den Globus aus. Das Epizentrum der neuartigen Krankheit war die Stadt Wuhan in der chinesischen Provinz Hubei. Am 11. März stufte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Ausbruch der Infektion als Pandemie ein.

    ak/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Jerewan: Türkisches Kampfflugzeug schießt Su-25 armenischer Luftwaffe ab – Ankara dementiert
    Im Falle türkischer Einmischung: Armenien verspricht „Iskander“-Raketen einzusetzen
    Dieses Land könnte den Ölmarkt crashen
    Tags:
    Coronavirus, Polizei, Fund, Leiche, Lkw, Brooklyn, New York, USA