06:09 30 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 614
    Abonnieren

    In Südkorea ist einem TV-Bericht zufolge ein Rettungshubschrauber mit sieben Menschen an Bord abgestürzt. Alle Insassen überlebten.

    Nach Angaben des Senders YTN hatte die Maschine am Freitagmittag (Ortszeit) einen Patienten mit Herzkollaps ins Krankenhaus transportiert, als sie im Jirisan-Gebirge in der Provinz Gyeongsangnam-do im Südosten des Landes verunglückte.

    Das Rettungsteam an Bord blieb unversehrt, der Patient und sein Begleiter seien in kritischem Zustand in ein Krankenhaus gebracht worden.

    Nach Angaben des Senders war beim Absturz eine Explosion ausgeblieben. Der Hubschrauber gehöre einer Fluggesellschaft und sei von der Feuerwehr gepachtet worden.

    leo/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Zwölf Steuerzahler finanzieren einen Geflüchteten“: AfD zur Zuwanderung – Sputnik hakt nach
    Schwerer Unfall in NRW: Auto erfasst Menschengruppe
    Corona-Politik: „Verstößt gegen alles, was ich über Deutschland gelernt habe“ - Brönners Brandrede
    Messerattacke in Kirche von Nizza: Drei Todesopfer bestätigt
    Tags:
    Gebirge, Absturz, Hubschrauber, Südkorea