23:14 06 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    167
    Abonnieren

    In Australien ist ein Mann Medienberichten zufolge mit einem Messer auf Passanten losgegangen und hat mehrere Menschen verletzt. Der Angreifer wurde schließlich von den Sicherheitskräften erschossen.

    Der Vorfall trug sich in der Ortschaft South Hedland im Westen des Landes zu. Ein Augenzeuge erzählte der Zeitung „North West Telegraph“, dass der Täter zuerst einen Mann auf dem Parkplatz vor McDonald's und danach weitere Menschen auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums South Hedland angegriffen habe. Danach habe er sich ins Einkaufszentrum begeben und dort mehrere weitere Menschen verletzt.

    Bewaffneter Polizist (Symbolbild)
    © Sputnik / Wladimir Pesnja

    Einem weiteren Zeugen zufolge kamen insgesamt sieben Menschen zu Schaden, darunter eine Frau, die mit einem Kinderwagen unterwegs war. Die Polizei habe zunächst versucht, den Angreifer mit einem Elektroschocker unschädlich zu machen und erst als das nicht half das Feuer eröffnet.  

    Die Polizei der Region Pilbara bestätigte, dass ein Mann „bei einem Zwischenfall im Einkaufszentrum South Hedland Square" in Folge einer Schussverletzung gestorben ist.

    „Bei ihm handle es sich um einen Mann, mit dem sich die Polizei ein Gefecht geliefert hat“.

    Laut Polizei kamen mehrere weitere Menschen zu Schaden und mussten medizinisch versorgt werden. „Die Polizei klärt die Umstände, unter denen die Menschen verletzt wurden.“ Für die Bewohner bestehe keine Gefahr.

    leo/ae

    Zum Thema:

    „Von der Leyen überschreitet rote Linie“: Einmischung der EU-Kommission in kroatischen Wahlkampf
    Dänemark genehmigt Fertigstellung von Nord Stream 2 durch Verlegeschiffe mit Ankerpositionierung
    Erdöl: Für die Supermacht am Golf sieht es schlecht aus
    Tags:
    Toter, Angreifer, Polizei, Verletzte, Messerangriff, Messerattacke, Australier