06:04 20 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 648
    Abonnieren

    In der schwimmenden Fischfabrik „Wsewolod Sibirzew“ in Russlands fernöstlicher Stadt Nachodka (Region Primorje) ist es am Samstag zu einer Gasexposion gekommen. Dabei kam ein Mensch ums Leben, eine weitere Person wurde verletzt. Die Folgen sind inzwischen beseitigt woden. Dies teilt die Agentur RIA Novosti mit Verweis auf Quellen vor Ort mit. 

    „Bei Reparaturarbeiten ist es zu einer Gasexplosion gekommen. Alle Folgen wurden beseitigt. Es gab keinen Brand. Das Schiff wurde ausschließlich zu Sicherheitszwecken in eine Schieflage gebracht. Derzeit gibt es keine Probleme“, zitiert RIA Novosti den Chef des Unternehmens „Dobroflot“, Alexander Efremow.

    Zunächst hieß es, beim örtlichen Zivilschutz sei um 08.50 Uhr (Ortszeit) die Information über einen Brand auf dem in Reparatur befindlichen Schiff eingegangen. Zehn Minuten später sei die Feuerwehr eingetroffen, die dann eine Rauchentwicklung im Laderaum feststellte. Ein Augenzeuge berichtete zudem, der Ballastbehälter des Schiffes sei beschädigt worden und es sei zu einer starken Schieflage gekommen.

    „Wsewolod Sibirzew“

    Es handelt sich um eine schwimmende Fischfabrik vom Typ Sodrushestwo (dt.: Gemeinschaft). Die maximale Länge des Schiffes beträgt 179,93 Meter, die Verdrängung 32.096 Tonnen. Es wurde 1989 in Finnland gebaut und ist eines von drei Schiffen dieses Typs.

    Nachodka

    Nachodka ist eine Hafenstadt im Fernen Osten Russlands. Sie zählt zu den am östlichsten gelegenen Großstädten Russlands und befindet sich an der Nachodka-Bucht des Japanischen Meeres, etwa 6500 Kilometer ostsüdöstlich von Moskau sowie 85 Kilometer östlich der Regionshauptstadt Wladiwostok.

    pd/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Reisen nur noch mit Anmeldung? – Spahn-Ministerium plant strengere Auflagen
    Nawalny von Kolonne deutscher Polizisten beim Spaziergang begleitet – US-Sender zeigt Video
    „Direkt über uns!“: Dieses Flugzeug möchten Nato-U-Boote lieber meiden
    B-1 mit Alien-Tarnungstechnologie? Seltsamer Fund auf Google-Karte sorgt für Spekulationen – Video