18:53 28 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    10398
    Abonnieren

    Nach Angaben des italienischen Zivilschutzdienstes ist die Anzahl der Corona-Opfer am Vortag um 174 Menschen gestiegen, was der Dynamik von Mitte März entspricht. Die Gesamtzahl der Opfer im Lande beträgt nun 28.884.

    Laut dem Bericht des italienischen Zivilschutzdienstes wurden am 14. März 175 Todesfälle registriert, wobei eine Rekordzahl von Corona-Opfern pro Tag (969 Tote) am 27. März gemeldet wurde.

    Obwohl am Samstag 474 neue Todesfälle registriert wurden, teilten die italienischen Medien später mit, dass 282 Menschen, die auch in die Statistik aufgenommen wurden, noch im April und nicht in Krankenhäusern gestorben waren.

    Was die Zahl der Genesenen betrifft, so wurden am Samstag 1740 italienische Bürger für gesund erklärt. Nun beträgt diese Zahl 81.654 Menschen.

    Die Gesamtzahl der Corona-Fälle, einschließlich der Italiener, die schon genasen und jener Menschen, die an dem Virus starben, ist um 1389 auf 210.717 gestiegen. Dies ist eine äußerst niedrige Anzahl, die auch dem Zeitpunkt des Ausbruchs entspricht.

    Nach jüngsten Angaben der Johns-Hopkins-Universität zählt man weltweit über 3,4 Millionen Ansteckungsfälle. Davon sind bisher 246.027 Patienten gestorben.

    ac/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Mord an iranischem Atomphysiker: US-Geheimdienst hält Israel für schuldig — NYT
    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Polnische und deutsche Сorona-Skeptiker protestieren in Frankfurt an der Oder: Gegendemo erwartet
    Tags:
    positiv, Dynamik, Anzahl, Todesopfer, Italien, Pandemie, Coronavirus