22:50 06 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    26986
    Abonnieren

    Der US-Aufklärungsdienst behauptet, dass China die Ausmaße des Ausbruchs des neuartigen Coronavirus und seine Infektiosität verheimlichte, um sich mit medizinischen Waren zur Bekämpfung der Infektion einzudecken, meldet die Agentur Associated Press (AP) unter Berufung auf diesbezügliche Dokumente.

    Aus dem Bericht des Aufklärungsdienstes geht hervor, dass China den Schweregrad der Infektion bagatellisiert und dadurch die Einfuhr von medizinischen Artikeln gesteigert und die Ausfuhr solcher Waren reduziert habe. Dabei hätten die chinesischen Behörden diese Fakten zu verheimlichen versucht, „indem sie die Exporteinschränkungen verneinten und die Gewährung ihrer Angaben zum Handel vernebelten und hinauszögerten“, so der AP-Bericht.

    US-Präsident Donald Trump hatte zuvor erklärt, dass die US-amerikanische Seite die Version prüfe, laut der das neue Coronavirus in einem Labor im chinesischen Wuhan entstanden sei, und beabsichtige, die Herkunft des Virus zu ermitteln. Trump drohte China mit Konsequenzen, falls sich herausstellen sollte, dass Peking wissentlich den Covid-19-Ausbruch zugelassen habe.

    Das chinesische Außenministerium erklärte seinerseits, dass China von Anfang an Transparenz und Verantwortungsbewusstsein in Bezug auf die Veröffentlichung von Daten zur Coronavirus-Epidemie gezeigt habe.

    China hatte die Weltgesundheitsorganisation am 31. Dezember 2019 und das US-Zentrum für Krankheitskontrolle am 3. Januar 2020 über den Ausbruch des neuartigen Virus informiert.

    Nach neuesten Angaben sind weltweit mehr als 3,5 Millionen Infizierte und  fast 250.000 Gestorbene registriert worden. In China sind rund 84.000 Infektionsfälle und mehr als 4.600 Todesfälle und in den USA rund 1,15 Millionen Infektionsfälle und mehr als 67.200 Todesfälle erfasst worden.

    ls/mt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Dänemark genehmigt Fertigstellung von Nord Stream 2 durch Verlegeschiffe mit Ankerpositionierung
    „Von der Leyen überschreitet rote Linie“: Einmischung der EU-Kommission in kroatischen Wahlkampf
    Erdöl: Für die Supermacht am Golf sieht es schlecht aus
    „Tiefere Beziehung zur Nato“: USA verkaufen Militär-Boote an Ukraine und stärken Kiews Geheimdienst
    Tags:
    Donald Trump, Außenministerium Italiens, Außenministerium Chinas, USA, China