18:03 30 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    9922
    Abonnieren

    Der Schweizer Pharmakonzern Roche plant, seine Tests zum Nachweis von Coronavirus-Antikörpern im Mai an Gesundheitseinrichtungen in Deutschland auszuliefern.

    Wie der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am Montag am Roche Standort Penzberg mitteilte, würden die Antikörpertests dabei helfen, den Prozentsatz der Bevölkerung zu bestimmen, der mit dem Virus infiziert worden sei. Nach Angaben von Spahn werde Roche im Mai drei Millionen Tests an deutsche Gesundheitseinrichtungen liefen.

    Laut dem Roche-Präsidenten Christoph Franz werde der Konzern die Produktionskapazität in Penzberg für 170 Millionen Euro ausbauen. Weitere 250 Millionen Euro will der Konzern aus Basel in Penzberg in den nächsten vier Jahren in ein neues Zentrum für die Erforschung und Entwicklung von diagnostischen Tests stecken. An dem Hub werde sich Bayern mit 40 Millionen Euro beteiligen, sagte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder, der am Montag zusammen mit Jens Spahn den Roche-Standort in Penzberg besuchte.

    Viele Forscher gehen davon aus, dass diejenigen, die den Erreger Sars-CoV-2 bereits gehabt hätten, zumindest für eine gewisse Zeit immun gegen die Erkrankung seien. Die aktuellen Antikörperstudien befinden sich allerdings in einem frühen Entwicklungsstadium, und es ist noch unklar, wie genau sie sind.

    Weltweit wurden laut der Johns-Hopkins-Universität (JHU) bereits mehr als 3,5 Millionen Menschen mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Bisher wurden demnach 247.971 Todesopfer registriert. In Deutschland zählt man nach Angaben des Robert-Koch-Instituts momentan 163.175 Ansteckungsfälle. Davon sind bisher 6.692 Patienten gestorben.

    ac/mt/rtr

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Große Krankenhausstudie: 2020 weniger Intensivpatienten mit Atemwegserkrankungen als 2019
    „Megaphon-Diplomatie“ im Fall Nawalny: Russland wirft Deutschland Desinformationskampagne vor
    „Da wird nicht gemeckert“: Ist das deutsche Grundgesetz an Corona-Toten schuld?
    Tags:
    Jens Spahn, Markus Söder, Konzern, Novartis Roche, Tests, Antikörper, Deutschland, Pandemie, Coronavirus