05:53 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 118
    Abonnieren

    Sechs Militärs der pakistanischen Streitkräfte sind sind bei einer Explosion eines selbstgebastelten Sprengsatzes unweit der Grenze mit dem Iran ums Leben gekommen. Dies gab der Armeesprecher, Geeralmajor Babar Iftikhar, bekannt.

    Der Vorfall ereignete sich demnach in der südostpakistanischen Provinz Belutschistan.

    Ein Fahrzeug des Grenzschutzes sei von einer ferngesteuerten Bombe angegriffen worden, wobei ein Offizier und fünf Soldaten getötet worden seien, teilte Iftikhar am Freitagabend via Twitter mit.

    Die Militärs seien nach einer Patrouille in der Ebene Buleda, die 14 Kilometer von der Grenze zum Iran entfernt ist, zurückgekehrt. Die Grenzschützer hätten mögliche Routen überprüft, die von Terroristen im bergigen Gelände benutzt würden.

    asch/ae

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Thai-König in Bayern: Maas droht mit Konsequenzen bei Rechtsverstößen
    Corona-Pleitewelle – Massive Arbeitslosigkeit: Oder Mut zu radikaler Steuerreform?
    Biden bezeichnet Russland als „größte Bedrohung für Amerika“
    Nord Stream 2: Russisches Rohrlegeschiff verlässt Heimathafen Kaliningrad
    Tags:
    Militärs, Soldaten, Bombenangriff, Tote, Pakistan