01:57 11 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    221
    Abonnieren

    Vor dem Eingang eines Krankenhauses in der afghanischen Hauptstadt Kabul ist es zu einer Explosion gekommen. Danach drangen die Kämpfer in das Spital ein. Darüber berichtet der TV-Sender 1TV am Dienstag unter Berufung auf Mitarbeiter des Krankenhauses.

    Vorläufigen Angaben zufolge soll ein Selbstmordattentäter die Explosion ausgeführt haben. Einem Teil des Personals gelang es, das Gebäude zu verlassen. Aus dem Gebäude seien Schüsse zu hören. Die Kämpfer setzen Handgranaten ein, hieß es. 

    Das Krankenhaus wird laut dem TV-Sender von der internationalen Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen unterstützt. 

    Afghanische Sondereinheiten sind vor Ort im Einsatz. 

    om/sb

    Zum Thema:

    Oberstes US-Gericht spricht Hälfte von Bundesstaat Oklahoma Ureinwohnern zu
    Abschuss von MH17: Niederlande wollen Russland beim EGMR verklagen
    Läster-Attacke: „Mahlzeit, Frau Bundeskanzlerin“ – Spottrede von EU-Abgeordnetem Sonneborn
    Tags:
    Angriff, Kämpfer, Krankenhaus, Explosion, Kabul, Afghanistan