22:52 06 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    19839
    Abonnieren

    Ein israelischer Soldat ist am Dienstag bei einem Einsatz im besetzten Westjordanland getötet worden. Dies teilte Israels Armee mit.

    Bei dem Todesopfer handelt es sich um einen 21-jährigen Soldaten. Der Mann erlitt laut dem Militär tödliche Verletzungen, als er in dem Palästinenserdorf Ya'bad (Jabed) von einem Felsbrocken am Kopf getroffen worden war. Der Kampfsoldat von der Golani-Einheit sei an einer Razzia in dem Dorf beteiligt gewesen, erläuterte Militärsprecher Jonathan Conricus.

    Israelische Armee zerstört Haus eines palästinensischen Attentäters
    © Foto vom Blogger Twitter/Israel Defense Forces/Screenshot
    Das Dorf Jabed im nördlichen Westjordanland sei als „Brutstätte terroristischer Aktivitäten“ bekannt, sagte der Sprecher weiter. Bei der Razzia seien vier Palästinenser festgenommen worden, unter anderem wegen Steinewerfen auf Israelis. „Als die Truppen dabei waren, das Dorf zu verlassen, wurde aus einem der Häuser am Rande der Ortschaft ein großer Felsbrocken geworfen“, so Conricus. „Der Soldat wurde am Kopf getroffen. Er trug einen Helm, aber das half leider nichts.“

    Derzeit suchten Truppen in dem Dorf nach dem Täter:

    „Es ist nur eine Frage der Zeit, bis er gefasst wird.“ Es sei der erste Vorfall in diesem Jahr, bei dem ein israelischer Militärangehöriger zu Tode gekommen sei.

    Netanjahu meldet sich zu Wort

    Regierungschef Benjamin Netanjahu sagte dazu:

    „So wie in allen Fällen in den vergangenen Jahren wird Israels langer Arm den Terroristen fassen und zur Rechenschaft ziehen.“

    Israel hatte während des Sechstagekrieges 1967 unter anderem das Westjordanland und Ost-Jerusalem erobert. Die Palästinenser fordern die Gebiete für einen eigenen Staat – mit Ost-Jerusalem als Hauptstadt.

    ak/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Dänemark genehmigt Fertigstellung von Nord Stream 2 durch Verlegeschiffe mit Ankerpositionierung
    „Von der Leyen überschreitet rote Linie“: Einmischung der EU-Kommission in kroatischen Wahlkampf
    Erdöl: Für die Supermacht am Golf sieht es schlecht aus
    „Tiefere Beziehung zur Nato“: USA verkaufen Militär-Boote an Ukraine und stärken Kiews Geheimdienst
    Tags:
    Einsatz, tot, Soldat, Westjordanland, Israel