00:00 30 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2270
    Abonnieren

    Der Passagierservice ist eine bedeutungsvolle, aber nicht die wichtigste Fähigkeit, die das Bordpersonal erlernen soll. Dies berichtete ein Besatzungsmitglied der großen britischen Fluggesellschaft „Virgin Atlantic“ gegenüber der Zeitung „Express“.

    Vor ihrem ersten Flug müssen die künftigen Stewards an einem Schulungsprogramm teilnehmen, das fünf Wochen dauert, berichtete Otis Dublin. Dabei würden sie Sicherheitsbestimmungen und Notfallmaßnahmen erlernen.

    Sie seien auch in der Lage – die Fluggäste wüssten das möglicherweise nicht –, Erste Hilfe zu leisten, hieß es weiter. „Es wird uns beigebracht, wie wir im Falle einer Bewusstlosigkeit, eines Herzinfarkts und sogar bei einer Geburt helfen“, sagte Otis.

    Die Besatzungsmitglieder könnten mit einfachen medizinischen Geräten umgehen, beispielsweise Elektrokardiogramm-Messungen durchführen, Daten an Ärzte am Boden übertragen und unter ihrer Anleitung weiterarbeiten.

    „Wir haben auch im Pool trainiert, wo wir gelernt haben, Menschen im Wasser zu retten und sie auf ein Floß zu setzen“, erklärte Otis.

    Darüber hinaus seien die Stewards imstande, mit einer Sauerstoffflasche und einem Feuerlöscher umzugehen. Sie würden die erforderliche Ausrüstung im Flugzeug auch im Dunkeln durch Berühren finden.

    Um eine Arbeitserlaubnis zu erhalten, müsse der Prozentsatz der korrekt und schnell erledigten Aufgaben höher als 88 sein.

    pd/sb

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Jerewan: Türkisches Kampfflugzeug schießt Su-25 armenischer Luftwaffe ab – Ankara dementiert
    Kreml kommentiert Merkels Treffen mit Nawalny
    Konflikt in Bergkarabach Bedrohung für armenische Bevölkerung – Armeniens Premierminister
    Tags:
    Passagierflugzeug, Fluggesellschaft