12:21 06 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2213
    Abonnieren

    In der afghanischen Provinz Paktia ist es zu einer Explosion gekommen, bei der mindestens fünf Zivilisten ums Leben kamen. Dies berichtet am Donnerstag der TV-Sender „ToloNews“.

    Laut einem Behördensprecher ist am frühen Donnerstagmorgen eine Autobombe vor einem Militärgebäude in der Hauptstadt Gardis der Provinz Paktia explodiert.

    Mindestens fünf Zivilisten kamen dabei ums Leben. Weitere 24 Menschen, darunter auch Militärangehörige, seien verletzt worden.

    Keine im Land tätige Gruppe nahm bislang die Verantwortung für die Detonation auf sich.

    Frühere Attacken in Afghanistan

    Am Dienstag war es zu zwei Anschlägen in Afghanistan gekommen, bei denen Dutzende Menschen getötet wurden. Die Angriffe galten der Entbindungsstation eines Krankenhauses in der Hauptstadt Kabul sowie einer Trauerfeier in der östlichen Provinz Nangarhar.

    ak/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Iranischer Militärführer: Revolutionsgarden haben „Raketenstädte“ zur Abwehr von Aggressionen
    Atlantikküsten-Pipeline in den USA wird nicht gebaut
    Für US-Truppen: Deutschland zahlte fast eine Milliarde Euro in zehn Jahren
    Tags:
    Zivilisten, Verletzte, Tote, Explosion, Afghanistan