11:59 06 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5318
    Abonnieren

    Das Coronavirus könnte möglicherweise auch beim Sprechen übertragen werden. Wie aus einer am Mittwoch veröffentlichten Studie im Fachblatt „Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America“ (PNAS) hervorgeht, bleiben die dabei ausgestoßenen Tröpfchen minutenlang im Umlauf.

    Der Untersuchung zufolge können die beim Sprechen ausgestoßenen Mikrotröpfchen in einem geschlossenen Raum mehr als zehn Minuten lang in der Luft bleiben. 

    Die Wissenschaftler des National Institute of  Diabetes and Digestive and Kidney Diseases (NIDDK) ließen für die Studie eine Testperson in einem geschlossenen Raum 25 Sekunden lang laut den Satz „Stay healthy“ (dt: bleib gesund) wiederholen.

    Ein in den Raum projizierter Laser beleuchtete dabei die Tröpfchen, wodurch sie sichtbar gemacht und gezählt werden konnten. Im Durchschnitt blieben die Tröpfchen zwölf Minuten lang in der Luft.

    Jede Minute Sprechen produziert 1000 Tröpfchen mit Coronavirus

    Insofern könne jede Minute lauten Sprechens mehr als tausend virusbelastete Tröpfchen produzieren, die dann in einem geschlossenen Raum in der Luft hängen bleiben, so die Forscher.

    Dieselben Wissenschaftler hatten in einer im April veröffentlichten Studie beobachtet, dass leiseres Sprechen weniger Tröpfchen produziere. Sollte sich das Ausmaß der Ansteckungsgefahr durch Sprechen bestätigen, könnte dies die schnelle Ausbreitung des Virus erklären und zugleich Empfehlungen in vielen Ländern für das Tragen von Gesichtsmasken wissenschaftlich untermauern.

    Corona-Pandemie

    Das neuartige Virus Sars-CoV-2 war erstmals Ende Dezember in China entdeckt worden. Es hat sich innerhalb von wenigen Monaten über den Globus ausgebreitet und nach jüngsten Angaben (Stand: 14. Mai, 8:35 Uhr) der Weltgesundheitsorganisation (WHO)  weltweit bereits mehr als 4,2 Millionen Menschen angesteckt. Mehr als 290.000 Infizierte starben.

    sm/ae

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Iranischer Militärführer: Revolutionsgarden haben „Raketenstädte“ zur Abwehr von Aggressionen
    Atlantikküsten-Pipeline in den USA wird nicht gebaut
    Für US-Truppen: Deutschland zahlte fast eine Milliarde Euro in zehn Jahren
    Tags:
    Übertragung, Coronavirus