00:40 05 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    577
    Abonnieren

    Insgesamt elf Männer haben sich am Montag in Graz eine wilde Massenschlägerei geliefert. Nach Angaben des Portals heute.at wurden zwei der Beteiligten verletzt, ein 24-Jähriger festgenommen.

    Vermutlich eine als Ehrenkränkung aufgefasste Sprachnachricht führte dazu, dass elf Männer im Alter zwischen 17 und 33 Jahren gegen 18.00 Uhr in der Griesgasse in Graz aufeinandertrafen.

    Der überwiegende Teil waren Syrer, es waren aber auch Afghanen und ein Staatenloser mit dabei, teilte die Polizei Steiermark mit. Bei der Massenschlägerei erlitt eine Person einen Nasenbeinbruch, ein weiterer Mann erlitt eine leichte Stichwunde.

    24-Jähriger in Haft

    Diesbezüglich wurde ein 24-jähriger Syrer festgenommen, er befindet sich in Haft. Die Erhebungen sind noch nicht abgeschlossen.

    Laut Polizei werden alle beteiligten Personen an die Staatsanwaltschaft Graz angezeigt, hieß es.

    am/

     

    Zum Thema:

    Virologe Streeck zu Coronavirus: Darum wird es keine zweite Welle geben, sondern…
    „Geschmacklos ohne Ende“: „Seriöse“ Medien, Drosten und Lockdown im Regierungsviertel missbilligt
    Frau posiert für Foto mit wildem Bären und rennt um ihr Leben – Video
    Tags:
    Festnahme, Verletzte, Migranten, Massenschlägerei, Graz, Österreich