01:48 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7244
    Abonnieren

    Der US-Außenminister Mike Pompeo soll etwa zwei Jahre lang luxuriöse Abendessen für Geschäftsleute und prominente politische Persönlichkeiten arrangiert haben, die aus Geldern amerikanischer Steuerzahler bezahlt wurden. Dies berichtet der TV-Sender NBC News unter Verweis auf Quellen im Außenministerium.

    Quellen zufolge nahmen Geschäftsleute, Politiker und Regierungsmitglieder, Diplomaten und ausländische Beamte sowie Vertreter der Medien und der Unterhaltungsindustrie an diesen Abendessen teil. Eine Reihe von Beamten des Außenministeriums hat unter der Bedingung der Anonymität geäußert, dass die Organisation solcher Abendessen mehrere Millionen Dollar habe kosten können.

    Der Senator von New Jersey, Bob Menendez, sagte, er sei „besorgt über die Vorwürfe, dass der Außenminister offenbar Steuergelder für die Durchführung von Veranstaltungen im Inland verwendet“. Im Gegenzug sagte die Sprecherin des Außenministeriums, Morgan Ortagus, dass solche Abendessen „eine erstklassige Gelegenheit sind, die Mission des Außenministeriums und die schwierigen außenpolitischen Fragen der Vereinigten Staaten zu erörtern“.

    ek/mt/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    „EU will sich über Gesetz stellen“ – Lawrow über Sanktionen im Fall Nawalny
    „Das System wurde ruiniert“ – Warum häufen sich Umweltdesaster in Russland?
    Schoigu bewertet Situation an der Grenze des russisch-weißrussischen Unionsstaates zu Nato-Ländern
    Tags:
    Mike Pompeo, luxuriös, Geld, Steuerzahler, Abendessen