11:57 30 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 57
    Abonnieren

    Großbritannien will wegen der Corona-Pandemie Einreisende aus dem Ausland künftig für 14 Tage unter Quarantäne stellen. Diese Maßnahme soll zur Eindämmung des Virus im Vereinigten Königreich beitragen. Das teilte der Minister für Nordirland, Brandon Lewis, am Freitag dem Fernsehsender Sky News mit.

    Aus dem Ausland einreisende britische Bürger könnten zu Hause in Quarantäne gehen, andere Einreisende müssten entsprechende Vorkehrungen für ihre Isolierung treffen, sagte der Minister. Die Aufrechterhaltung dieser Maßnahme soll alle drei Wochen überprüft werden. Sie soll die schrittweise Lockerung anderer Corona-Beschränkungen ab dem 1. Juni begleiten.

    Bei der Quarantäne-Pflicht für Einreisende seien „zum jetzigen Zeitpunkt“ keine Ausnahmen für Länder mit niedrigen Infektionszahlen vorgesehen. Ausnahmen sind jedoch für Lastwagenfahrer, medizinisches Personal sowie für Bürger des Nachbarlandes Irland geplant.

    Britischen Medien zufolge soll die Einhaltung der Quarantäne-Pflicht stichprobenartig kontrolliert werden. Bei Verstößen drohe eine Geldstrafe in Höhe von 1000 Pfund (1117 Euro). 

    mka/gs

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Das müssen Putin und Merkel wissen – Gysi über Verhältnis zu Russland und Berlin als Hauptvermittler
    Tödliche Messerattacke in Nizza: Das fanden Ermittler am Tatort
    „Schaut euch das an!“: F-16 startet Abfangmanöver direkt über Trumps Kopf – Video
    Deutsche Bundesregierung hält Pressekonferenz ab
    Tags:
    Quarantäne, Großbritannien