SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2241
    Abonnieren

    Nach dem Flugzeugabsturz am Freitag in der Nähe des pakistanischen Flughafens Jinnah International sind Medienberichten zufolge mindestens 90 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens zwei Menschen sollen den Absturz überlebt haben. Das Unternehmen Airbus hat bereits mitgeteilt, bei der Aufklärung des Unglücks zu helfen.

    Laut Angaben des Fernsehsenders „Bol news“ wurden mittlerweile 90 Todesopfer geborgen. Ein Regierungssprecher der pakistanischen Provinz Sindh teilte mit, dass zwei Menschen wie durch ein Wunder die Katastrophe überlebt hätten. Beide würden sich momentan in einem stabilen Zustand befinden.

    Der Flugzeughersteller Airbus äußerte seine Anteilnahme gegenüber allen Betroffenen und kündigte an, sich an der Aufklärung des Absturzes des Passagierflugzeuges Airbus 320 zu beteiligen.

    Das Flugzeug war von Lahore nach Karatschi in Pakistan unterwegs und stürzte in einem Wohngebiet in der Nähe des Flughafens Jinnah International ab. Bei der verunglückten Maschine handelt es sich um einen Airbus 320 der Fluggesellschaft Pakistan International Airlines. Laut der Luftfahrbehörde sollen sich 91 Passagiere und sieben Crew-Mitglieder an Bord des Fliegers befunden haben.

    Beim Absturz der Maschine PK 8303 sollen fünf Häuser zerstört worden sein – es soll auch Verletze geben. Medien berichten mit Verweis auf Behörden, dass eine technische Störung zum Unglück geführt haben könnte. Jedoch sei es zu früh, Schlussfolgerungen zu ziehen.

    Der Absturz erfolgte nur wenige Tage nach der Entscheidung der pakistanischen Behörden, den Flugverkehr im Inland wieder aufzunehmen. Wegen der Corona-Pandemie sind internationale Flüge in das südasiatische Land noch bis Ende des Monats ausgesetzt.

    mka/gs/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wiener Polizistin sorgt mit ihren Parkkünsten für Lacher im Netz – Video
    Geschlossene Basis? Kaliningrader Gouverneur attestiert Trumps Berater „mangelnde Vorbereitung”
    „Er mag mich, aber...“: Trump bezweifelt Putins Sympathien bei US-Wahl 2020  
    Tags:
    Pakistan, Flugzeugunglück