09:13 28 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5024
    Abonnieren

    Bei dem Absturz eines Airbus A320 in Pakistan am Freitag sind nach Angaben des Gesundheitsministeriums der Provinz Sindh 97 Menschen ums Leben gekommen.

    „Insgesamt waren 99 Menschen an Bord. 97 sind umgekommen. Zwei haben überlebt“, teilte die Sprecherin des Ministeriums, Meeran Yousuf, via Twitter mit. 19 Leichen seien identifiziert worden, schrieb sie in der Nacht auf Samstag.

    ​Bei den Todesopfern handle es sich um Insassen der verunglückten Maschine, nicht um Einwohner der bei dem Absturz zerstörten Gbäude, so Yousuf.

    ​Zuvor hatte Luftverkehrsminister Ghulam Sarwar Khan bekanntgegeben, die Zahl der Todesopfer belaufe sich auf 90.

    Auch Einwohner der bei dem Flugzeugabsturz zerstörten Gebäude wurden verletzt. Nach vorläufigen Angaben sollen 30 Menschen in Krankenhäuser gebracht worden sein.

    Laut dem Ministerpräsidenten, Imran Kahn, wird zu dem Flugunfall ermittelt. Nach Angaben der Abteilung für Zivilluftfahrt sind die Flugschreiber der verunglückten Maschine bereits aufgefunden worden. Sie sollen dem Flugzeugproduzenten übergeben werden, der die gespeicherten Daten entziffern soll.

    Flugzeugabsturz bei Karatschi

    Das Flugzeug war von Lahore nach Karatschi in Pakistan unterwegs und stürzte in einem Wohngebiet in der Nähe des Flughafens Jinnah International ab. Bei der verunglückten Maschine handelt es sich um einen Airbus 320 der Fluggesellschaft Pakistan International Airlines.

    Zu dem Absturz kam es nur wenige Tage nach der Entscheidung der pakistanischen Behörden, den Flugverkehr im Inland wieder aufzunehmen. Wegen der Corona-Pandemie sind internationale Flüge in das südasiatische Land noch bis Ende des Monats ausgesetzt.

    asch/ae/sna

     

     

     

     

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Gorleben ist aus dem Rennen, Grüne rücken erstmals an die Spitze großer NRW-Städte
    Angezeigt, remonstriert, suspendiert! Polizist kämpft gegen Corona-Politik
    Hätte sein Amt längst selbst niederlegen müssen: Lukaschenko reagiert auf Macrons Rücktritts-Aufruf
    Lage in Bergkarabach spitzt sich zu: Moskau ruft zur Feuereinstellung und zu Verhandlungen auf
    Tags:
    Verletzte, Tote, Airbus A320, Airbus, Absturz, Absturz, Flugzeugabsturz, Flugzeugabsturz, Flugzeug, Karatschi, Pakistan