SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    51440
    Abonnieren

    Der Abgeordnete der Werchowna Rada (ukrainisches Parlament) Valerij Dawidenko ist nach Medienangaben in seinem Büro tot aufgefunden worden. Die Leiche soll eine Schusswunde aufweisen.

    Der stellvertretende ukrainische Außenminister Anton Geraschtschenko hat dies gegenüber Medien bereits bestätigt. Laut Geraschtschenko gehen nun Ermittler dem Fall nach. Motive wie etwa Mord, Suizid oder Inszenierung seien zunächst nicht auszuschließen. Die Polizei soll aber derzeit von einem Selbstmord ausgehen.

    Nach Angaben des Politikers Ilja Kiwa, der in einem Facebook-Post als Erster über den Tod des Abgeordneten informiert hatte, wurde Dawidenkos Leiche von einer Reinigungskraft in seinem Büro aufgefunden. Der Tote soll eine Schusswunde aufweisen. Die mutmaßliche Tatwaffe sei vor Ort sichergestellt worden. 

    mka/gs/sna

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Kritik wegen fehlender Schutzmaske: 53-Jähriger vor Berliner Supermarkt niedergeschlagen
    Geschlossene Basis? Kaliningrader Gouverneur attestiert Trumps Berater „mangelnde Vorbereitung”
    Russland lehnt neues Abkommen anstelle von Open-Skies-Vertrag ab
    Tags:
    Werchowna Rada, Ukraine