20:54 27 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6326
    Abonnieren

    Nach einer Geiselnahme sind zwei Patienten der psychiatrischen Klinik Bedburg-Hau in Nordrhein-Westfalen weiter auf der Flucht. Mindestens einer der beiden Flüchtigen dürfte im Besitz eines Messers sein, teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit.

    Die Männer waren demnach wegen Raub verurteilt worden und saßen seit Oktober bzw. Dezember 2019 im Maßregelvollzug. Einem Sprecher zufolge deuten die Umstände der Flucht darauf hin, dass das Duo gewaltbereit ist.

    Die Flüchtigen hatten am Montagabend einen Pfleger kurzfristig in ihre Gewalt gebracht und einen zweiten Pfleger eingeschlossen. Dabei seien die 38 und 43 Jahren alten Männer mit Küchenmessern bewaffnet gewesen. Sie zwangen ihre Geisel, die Zugangstür zum geschlossenen Bereich der Klinik durch den Pförtner öffnen zu lassen. Anschließend flohen sie mit dem Auto des Pflegers. Die beiden Personalangehörigen blieben unverletzt. Die Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen dauern an.

    ls/sb/dpa

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Streit um Bundeswehreinsatz gegen türkisches Schiff: EU-Geheimdokument bringt neue Details ans Licht
    Rohrlegeschiff „Akademik Cherskiy“ verlässt Mukran – nun auf dem Weg nach Kaliningrad
    Corona-Pandemie in Deutschland: Passau verhängt Ausgangssperre
    Norwegen begeistert von Russlands ökologischem „Weihnachtsgeschenk“
    Tags:
    Deutschland