03:38 14 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    011
    Abonnieren

    In einer Wohnung in Schöneberg ist es am Montagabend zu einem Feuer gekommen, bei dem sieben Personen verletzt wurden. Dies teilte die Berliner Feuerwehr via Twitter mit.

    Laut der Behörde brannte es am späten Montagabend in einer Erdgeschosswohnung in der Gustav-Freytag-Straße in Schöneberg.

    Medienberichten zufolge sollen Anwohner den Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert haben.

    Rettungsaktion

    Beim Eintreffen der Rettungskräfte versuchten die Helfer, einen Mieter aus der Wohnung zu befreien. Die Polizei rettete neben dem Mann auch eine zweite Person und den Hund aus der Wohnung. Die Befreiten wurden in ein Krankenhaus gebracht.

    Fünf weitere Menschen wurden bei dem Brand leicht verletzt. Vor Ort waren 40 Feuerwehr-Einsatzkräfte. Nach ersten Angaben brannten Einrichtungsgegenstände in der Küche. Eine Ermittlung sei bereits eingeleitet worden.

    ak/sb

    Zum Thema:

    Aus Hongkong in USA geflohene Virologin offenbart „Wahrheit“ über Covid-19
    „Coronawahnsinn“ und „Maskenfetisch“- Carolin Matthie schießt scharf
    Putin nennt Grund für Verschlechterung der Beziehungen zu Ukraine
    Tags:
    Verletzte, Rettung, Küche, Gebäude, Feuerwehr, Berlin, Deutschland