22:57 12 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    321
    Abonnieren

    Der irakische Antiterrordienst hat den Anführer des IS-Ablegers im Land beseitigt. Dies meldete die irakische Nachrichtenagentur INA am Dienstag.

    Laut INA „wurde der Wali (Freund Gottes, Beschützer - Anm. d. Red.) des IS* im Irak, Muataz al-Jaburi, im Zuge eines Einsatzes der Kräfte des Antiterrordienstes des Landes eliminiert“. Al-Jaburi war laut Geheimdienstlern auch ein Berater des IS-Anführers.

    Inhaftierung von Abdullah Qardash

    Der irakische nationale Geheimdienst meldete zuvor die Inhaftierung von Abdullah Qardash, der als  möglicher Nachfolger des getöteten IS-Anführers Abu Bakr al-Baghdadi gilt. Der Sprecher des irakischen Antiterrordienstes, Sabah al-Numan, sagte in einem Interview mit der Nachrichtenagentur RIA Novosti, dass die Verhaftung von Qardash helfen würde, die Finanzierungsquellen für den IS zu ermitteln.

    Eliminierung von al-Baghdadi

    Die Eliminierung des ehemaligen IS-Anführers Abu Bakr al-Baghdadi infolge einer Sonderoperation der US-Spezialeinheiten in der syrischen Provinz Idlib wurde im Oktober 2019 von US-Präsident Donald Trump verkündet. Er dankte Russland, der Türkei, Syrien und dem Irak für ihre Hilfe bei der Beseitigung von al-Baghdadi. Eine mit den Islamisten verbundene Webseite berichtete, dass der IS die Beseitigung seines Führers bestätigt hätte.

    *Terrorvereinigung, in Russland und Deutschland verboten

    ek/mt/sna

    Zum Thema:

    Aus Hongkong in USA geflohene Virologin offenbart „Wahrheit“ über Covid-19
    Großeinsatz im Schwarzwald: Mann entwaffnet Polizisten und flüchtet – erste Details bekannt
    Russische Universität meldet erfolgreichen Test von weltweit erstem Corona-Impfstoff
    Tags:
    Beseitigung, IS, Abu Bakr al-Baghdadi, Antiterror, Irak