18:48 23 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3183
    Abonnieren

    Bei den tödlichen Schüssen auf einen geflohenen Psychiatrie-Patienten in Aachen hat der 37-Jährige nach Angaben der Staatsanwaltschaft einer Geisel ein Messer an den Hals gehalten.

    Sprecherin und Oberstaatsanwältin Katja Schlenkermann-Pitts teilte mit, dass der Mann auf einem belebten Spielplatz am Dienstagabend eine Mutter von hinten mit einem Messer bedroht habe. Mit vorgehaltenen Waffen hätten die Polizeibeamten den Mann mehrfach aufgefordert, von der Frau abzulassen und auch den Schusswaffengebrauch angedroht.

    Als der Mann dem nicht nachkam, hätten zwei Polizisten geschossen – „in einer klaren Nothilfelage“. Die Beamten hätten davon ausgehen müssen, dass der 37-Jährige der Frau etwas antue. Gegen die Beamten werde nicht weiter ermittelt.

    Der Straftäter sei von beiden Kugeln getroffen worden. Welche tödlich war, sei noch nicht klar.

    „Der 37 Jahre alte Mann ist in Folge der Schussverletzungen gestorben“, so Schlenkermann-Pitts.

    Der zweite ausgebrochene Patient im Alter von 43 Jahren habe sich dann problemlos festnehmen lassen.

    Festnahme nach Geiselnahme

    Am Dienstag war berichtet worden, dass im nordrhein-westfälischen Bedburg-Hau zwei aus der Psychiatrie entflohene Patienten festgenommen worden. Einer der Männer war durch einen Schuss der Polizei schwer verletzt worden. Er starb am Abend in einem Krankenhaus.

    Die Flüchtigen hatten am Montagabend einen Pfleger kurzfristig in ihre Gewalt gebracht und einen zweiten Pfleger eingeschlossen. Dabei seien die 38 und 43 Jahren alten Männer mit Küchenmessern bewaffnet gewesen. Sie zwangen ihre Geisel, die Zugangstür zum geschlossenen Bereich der Klinik durch den Pförtner öffnen zu lassen. Anschließend flohen sie mit dem Auto des Pflegers. Die beiden Personalangehörigen blieben unverletzt.

    ak/sb/dpa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland droht bei Weitergabe von Kontrollflug-Informationen an USA mit „harter Antwort“
    Nasa unterbricht Live-Stream: Was taucht hier vor ISS auf? – Video
    Waffenschmuggel vermutet: Ankara stoppt Bundeswehreinsatz auf türkischem Frachter
    Tags:
    Messer, Festnahme, Flucht, Patienten, Psychiatrie, Aachen, NRW